Brand in Vorarlberg

Natursprünge Trail Brand - Austria

Lünersee

Der Lünersee ist einer der schönsten Alpenseen und liegt bei am Ende des Brandnertals in Österreich, den ich diesen Sommer wieder für eine Wanderung besucht habe. Ich bin hier schon früher gewandert, da ich während meines Ausbildung an den Bludenzer Tourismusschulen 2 Jahre in Bludenz gelebt habe. In dieser Zeit hatte ich bereits die Möglichkeit verschiedene Täler und Berge in dieser Region zu erkunden.

Was ist das Besondere am Lünersee? Es ist ein künstlicher See, der durch den Bau eines Damms geschaffen wurde. Der Lünersee liegt etwa 2000 Meter über dem Meeresspiegel und neben der Seilbahnstation befindet sich die Douglashütte, wo man Kaffee, kalte Getränke und Snacks kaufen kann. Es besteht auch die Möglichkeit, in der Douglashütte zu übernachten z.B. wenn Du eine Wanderung zur Schesaplana planst, die fast 3000 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Eine Wanderung von der Douglashütte zur Schesaplana dauert ca. 3-4 Stunden, während eine Wanderung um den Lünersee ca. 2 Stunden dauert. Die Wanderung um den See ist nicht anspruchsvoll und ist auch für ungeübte Wanderer eine gute Wahl.

Falls Du eine anspruchsvollere Wanderung suchst, kannst Du statt der Fahrt mit der Lünerseebahn, die ca. 5 Minuten dauert (und zwischen Juni und Oktober verkehrt), entweder zur Schesaplana oder zur Douglashütte wandern. Der Weg heißt „Böser Tritt“ und ich würde Dir empfehlen, geeignete Wanderschuhe mitzubringen, falls Du ihn wandern möchtest.

Wer nach Erreichen des Lünersees nicht zurück wandern möchte, kann jederzeit mit der Seilbahn zurück ins Tal fahren. Ich habe für die Seilbahn (Hin- und Rückfahrt) ca. 12 Euro bezahlt, bin aber vor einigen Jahren auch zur Douglashütte gewandert.

Natursprünge Weg

Während meines Urlaubs im Brandnertal hatte ich die Möglichkeit, mit der Dorfbahn und der Panoramabahn von Brand (1005 m) auf den Burtschasattel (1680 m) zu fahren, da ich den Natursprünge Weg wandern wollte. Die Fahrt mit der Panorama Bahn ist ziemlich aufregend, weil man die Möglichkeit hat, tief ins Tal zu blicken.

Im Burtschasattel findest Du das Restaurant Fröödö, wo Du bei atemberaubender Aussicht etwas Essen oder Trinken kannst. Vom Burtschasattel ging es auf dem Natursprünge Weg wieder hinab nach Parpfienz (1390 m).

Der Natursprünge Weg ist auch für Kinder interessant, die anhand der Informationstafeln die Natur, Ökologie und Geologie dieser Region kennenlernen möchten. Mit dem Kinderwagen kann man den Weg auch gut entlang laufen.

An einer Informationsstelle fand ich auch ein Hirschgeweihe, und die Wiesen auf dem Weg nach unten waren mit schönen Blumen bedeckt.

Das Beste am Natursprünge Weg ist jedoch der traumhafte Ausblick über das Brandnertal und die umliegende Bergwelt. Du triffst auf Kühe und in Parpfienz (1390 m) gibt es auch ein kleines Restaurant, das kleinere lokale Speisen verkauft.

Wahrscheinlich ist es eine gute Idee, die Wanderung von der Spitze der Panorama-Seilbahn zu beginnen und den Weg hinunter zu wandern. Mit der Dorfbahn dauert es ca. 1 Stunde, je nachdem wie viel Zeit Du mit dem Lesen der Informationstafeln verbringen willst. Von der Alp Parpfienz ist es nur ein kurzer Fußweg zurück zur Dorfbahn. Von hier aus kannst Du entweder nach Brand fahren (Dauer ca. 1 Stunde) oder mit der Seilbahn nach unten fahren.

Parpfienz, Barfussweg und Kühe

Zwischen Parpfienz und dem Dorfbahn-Gipfel befindet sich auch der Barfußweg, auf dem Du ohne Wanderschuhe spazieren gehen kannst. Auf dem Weg habe ich auch ein paar Kühe getroffen.

Berglauf

Ich bin den Weg von Brand bis zum Gipfel der Dorfbahn hochgelaufen. Es ist eine kleine Herausforderung, aber oben angekommen kann man mit der Seilbahn wieder ins Tal herunterfahren.

Die Entfernung vom Burtschasattel zum Gipfel der Panoramabahn beträgt ca. 4 km und von Brand ca. 10km. Um den Gipfel zu erklimmen, kannst Du normale Laufschuhe verwenden. Der Weg beginnt in Brand direkt hinter der Dorfbahn.

Sonstiges

Man kann in Brand auch einen Bollerwagen mieten, der ca. 15 EUR kostet. Die Familien-Tageskarte für beide Bergbahnen kostet um die 34 EUR. Wenn Du in einem der Hotels oder Appartements wohnst, kannst Du auch an der Rezeption nachfragen, ob Du die kostenlose Gästekarte erhalten kannst, mit der Du umsonst mit dem Bus zwischen Lünersee und Bürs fahren kannst.